Warum ein stabiles Finanzsystem wichtig ist - gerade in Zeiten von Corona

Donnerstag, 19.11.2020
von 17:00 bis 18:30 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die schwerste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten ausgelöst. Bei vielen Unternehmen brachen die Umsätze ein, und zahlreiche Menschen wurden in Kurzarbeit geschickt. Weltweit haben Zentralbanken und Regierungen Maßnahmen ergriffen, um die Wirtschaft und die Finanzmärkte zu stabilisieren. Aktuell ist wichtiger denn je, dass das Finanzsystem seine Funktionen erfüllen kann, also beispielsweise Unternehmen und Privatpersonen weiterhin angemessen Kredite von Banken erhalten. Wir wollen unter anderem folgende Fragen mit euch diskutieren: Warum ist ein stabiles Finanzsystem so wichtig für die Volkswirtschaft? Ist die Funktionsfähigkeit des Finanzsystems durch die Corona-Pandemie gefährdet - und was kann getan werden, um sie zu schützen? Sind die Banken und andere Akteure gut vorbereitet, um mit steigenden Insolvenzen von Unternehmen und dem anstehenden Strukturwandel umzugehen? Sichere Dir schon mal einen Platz und melde Dich an

Claudia Buch

Claudia M. Buch
Bundesbankvizepräsidentin
mit Bundesbankvizepräsidentin Claudia M. Buch, moderiert von Louis Klamroth